Technik

Mit einem Kli(c)K zu mehr Energieeffizienz

Die Energiestrategie 2050 gelingt nicht ohne Gebäudetechnik. In der Schweiz fallen fast 50 Prozent des Verbrauchs fossiler Energien und 37 Prozent des Stromverbrauchs in Gebäuden an. Das Einsparpotenzial ist demzufolge enorm. Das...mehr

Vollzug mit Volldampf

Rund 100 Abwasserreinigungsanlagen müssen mit einer zusätzlichen Stufe zur Elimination von Mikroverunreinigungen ausgerüstet werden. Derzeit werden auf dem Verordnungs­weg die Kriterien zur Bestimmung der Anlagen und zum...mehr

Digitale Revolution erfasst Bauplanung

Der Druck zur Einführung von BIM als Planungsverfahren nimmt stetig zu. Namhafte Vertreter der Bau- und Gebäudetechnikbranche sagen, es sei bereits fünf nach zwölf. Viele befürworten, dass vom Ausland gelernt wird, doch komme man...mehr

Gefahr aus der Kühlanlage

Legionellen lauern überall. Sie gelten gemeinhin als gefährlich und haben ein schlechtes Image. Der Ausbruch einer Legionärskrankheit kann verheerende Folgen haben. Auch Verdunstungs­kühlanlagen können Herd der...mehr

Datentresor an der Birs

In nur elf Monaten entstand ein neues Datencenter in Münchenstein. Der Bau genügt hohen Anforderungen an Sicherheit, Klimatisierung und Energieeffizienz. Mit der Abwärme der Server kann ein ganzes Areal beheizt werden.mehr

Auslegungsbedarf bei Entrauchung

Die Entrauchung nimmt einen zunehmend höheren Stellenwert beim anlagetechnischen Brandschutz ein. Die Wirksamkeit der Rauchabzugsanlagen muss über definierte Verfahren nachgewiesen werden. Fachleute weisen allerdings darauf hin,...mehr

Energetische Sanierungen und Radon

Energetische Sanierungen bewirken in der Regel, je nach baulichem Eingriff, eine Erhöhung der Luftdichtigkeit der Gebäudehülle. Ob und unter welchen Bedingungen dies auch zu einer höheren Radonkonzentration im Gebäude führen...mehr

Mehr Transparenz beim Energieverbrauch

Was bei Leuchtmitteln oder Waschmaschinen schon Standard ist, folgt nun auch bei der Heizungstechnik: die Energieetikette. Innerhalb der EU müssen ab Oktober 2015 neu verkaufte Produkte sowie Anlagekombinationen entsprechend...mehr

Von der Piste in die Sonnenstube

In Blatten-Belalp hat die Schweizer Reisekasse (Reka) ein Feriendorf gebaut. Dabei wurde die konsequente Nutzung der Sonnenenergie für Strom- und Wärmeproduktion mit einem Erdspeicher verbunden. Was sich im Mittelland bereits...mehr

In Perlen brennt das Feuer

Die Technik der Umwandlung von Kehricht in Energie ist nicht neu, doch setzt die Anlage Renergia in Perlen, LU, neue Massstäbe. Durch die Kehricht­verbrennung und die Umwandlung in Prozessdampf und elektrische Energie wird ein...mehr