HT 12/2017

Frühfranzösisch löst den Fachkräftemangel nicht

Die «MINT»-Fächer sind auf dem Vormarsch. In fast allen Branchen gewinnen sie an 
Wichtigkeit – doch es fehlt der Nachwuchs. Obwohl die Schere seit Jahren aufgeht, halten 
sich Gegenmassnahmen erstaunlicherweise in sehr engen...mehr

Haustech 11/2017

Alles andere als auf dem Holzweg

Mit Holz und anderen pflanzlichen Fasern lassen sich immer mehr Bedürfnisse der Baubranche abdecken. Allmählich kommen Holzwerkstoffe auch in ungewöhnlichen Anwendungen zum Einsatz: Von Waschbecken über Wärmedämmplatten bis hin...mehr

Haustech 11/2017

Das Ökosystem Trinkwasser verstehen

Frederik Hammes, Leiter der Gruppe Trinkwassermikrobiologie und Mitarbeiter 
des Kompetenzzentrums Trinkwasser am Wasserforschungsinstitut Eawag 
in Dübendorf, untersucht mit seiner Grundlagenforschung die mikrobiologische...mehr

Haustech 10/2017

Bergluft im Büro

Die Qualität der Luft hängt auch mit dem Anteil an Ionen zusammen. 
Ein Konzept zur Luftreinigung macht sich dies zunutze – und hat im Gegensatz zu den etablierten Ionisations-Verfahren einen grossen Vorteil.mehr

Haustech 10/2017

Waschen und Speichern

Eine neue Luftwäsche-Anlage in Hinwil filtert CO2 direkt aus der Umgebungsluft. Mit der neuen Technik der Schweizer 
Firma Climeworks soll langfristig auch die sichere Speicherung des Gases im Untergrund möglich sein. mehr

Haustech 10/2017

Ist die Luft rein?

In der Raumluft können sich vielerlei Schadstoffe tummeln. Damit das Wohnen oder Arbeiten in einem Gebäude nicht der Gesundheit schadet, ist es unerlässlich, das Thema bereits auf Bau- und Planungsstufe anzugehen. mehr

Haustech 9/2017

Doppelfunktionen ermöglichen

Mit Umsetzung der Energiestrategie 2050 liegt der Fokus noch stärker auf der Nutzung erneuerbarer Energien. Stetig drängen neue Technologien für Solaranlagen auf den Markt. Gefaltet wird beispielsweise in Chur, wo ein...mehr

Haustech 9/2017

«Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen»

Schöne neue Welt oder Horrorvision? Haustech unterhielt sich mit Olivier Steiger von der Hochschule Luzern über die Chancen und Risiken des intelligenten Gebäudes. Dabei zeigte sich: Auch der Experte ist manchmal skeptisch. mehr

Haustech 9/2017

Dicht vernetzt

Das Wohnen wird digital und vernetzt. Smart Home ist das Schlagwort dafür. Die zentrale Frage dabei: Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass 
aus einem normalen Gebäude ein Smart House wird?mehr

Haustech 7-8/2017

«Viele Unternehmen scheuen das Risiko»

Christof A. Willi (53) von der Knellwolf + Partner AG ist Experte für die Suche und Vermittlung von hochqualifizierten Spezialisten in der Planungs-, Bau- und Immobilienbranche. Im Interview mit Haustech sagt er unter anderem,...mehr