Neukom Engineering feiert Jubiläum

(Foto: Neukom Engineering AG)
(Foto: Neukom Engineering AG)
(Foto: Neukom Engineering AG)
Neukom/red. /

Ende Juni feierte Neukom Engineering AG im Gottlieb Duttweiler Institut Rüschlikon mit rund 230 Kundinnen und Kunden, Geschäftspartnern, Freunden und Mitarbeitenden ihr 20-jähriges Jubiläum.

Roger Neukom blickte in seiner Ansprache auf die letzten 20 Jahre zurück. Im März 1997 startete er als Einmann-Betrieb, nicht ahnend, wie erfolgreich sich die Firma entwickeln würde. Aufgrund der guten Auftragslage konnte bald der erste Mitarbeiter und Lehrling eingestellt werden. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich die Firma kontinuierlich und nachhaltig weiter.

Die Neukom Engineering AG durfte in den vergangenen 20 Jahren über 1000 Projekte realisieren. Dies ist in erster Linie den vielen Kunden, Partnern und Auftraggebern zu verdanken. Aber auch, weil die Neukom Engineering AG als Dienstleister stets das Ziel vor Augen hatte, einen Mehrwert für ihre Kunden zu schaffen. Dieses Bewusstsein ist die Voraussetzung, um auch den zukünftigen Erfolg sicherzustellen.

Für die nächsten 20 Jahre ist das Adliswiler Ingenieurbüro gut gerüstet. Im Bau- und Baunebengewerbe stehen in den nächsten Jahren grosse Veränderungen an. Digitalisierung, BIM (Building Information Modeling) und die Umsetzung der neuen Energiegesetze MuKEn prägen schon heute den Geschäftsalltag.

Die Volkswirtschaftsdirektorin und Regierungsrätin Carmen Walker Späh lobte in ihrer Festansprache besonders, wie vorbildlich die Neukom Engineering AG ihre Mitarbeitenden wertschätzt. Die Lehrlingsausbildung ist seit 1998 ein wichtiges Anliegen und fest in der Firmenphilosophie verankert. Dies ist ein bedeutender Beitrag gegen den Fachkräftemangel. Dass die Lernenden in der Regel nach der Lehrzeit bei Neukom Engineering AG weiterbeschäftigt und bei ihren berufsbegleitenden Weiterbildungen unterstützt werden, fand Carmen Walker Späh ebenfalls sehr lobenswert.

Die Jubiläums-Sommerparty wurde musikalisch durch das Duo Jazzy begleitet und nach den Ansprachen durch den Auftritt des Zurich Gospel Choir abgerundet. Roger Neukom freut sich, zusammen mit seinem innovativen und motivierten Team die bevorstehenden Herausforderungen der nächsten 20 Jahre in Angriff zu nehmen.