Innovation

Haustech 9/2017

Doppelfunktionen ermöglichen

Mit Umsetzung der Energiestrategie 2050 liegt der Fokus noch stärker auf der Nutzung erneuerbarer Energien. Stetig drängen neue Technologien für Solaranlagen auf den Markt. Gefaltet wird beispielsweise in Chur, wo ein...mehr

Haustech 7-8/2017

Nachhaltiger Luxus

Der spektakuläre neue Hotelkomplex auf dem Bürgenstock bietet fantastische Ausblicke auf den Vierwaldstättersee. Dessen Wasser bildet gleichzeitig das Herzstück des Energiekonzeptes. mehr

Haustech 7-8/2017

«Entscheidend ist, was die anderen hören»

Abwassergeräusche stören in Gebäuden beim Schlafen, Lesen oder Arbeiten. Die SIA-Norm 181 regelt den Schallschutz für haustechnische Anlagen. Damit Sanitärinstallationen den Anforderungen entsprechen, sind umfangreiche Messungen...mehr

Haustech 6/2017

Sonnige Aussichten für Mieter

Crowdfunding wird heute vor allem für Kulturprojekte, Start-ups oder Hilfswerke eingesetzt. Doch das digitale Sammeln von Geld kann auch für die Finanzierung von Photovoltaik-Anlagen eingesetzt werden, wie ein Projekt aus Bern...mehr

Haustech 6/2017

Grundwasser marsch!

Die IBAarau betreibt seit 2014 ein umfangreiches Fernwärme- und Fernkältenetz in der Stadt Aarau. Ein Augenschein in der Energiezentrale Torfeld zeigt das grosse Potenzial der Grundwassernutzung. mehr

Haustech 6-2017

Formenfreiheit dank digitalem Bauen mit Beton

Mit der preisgekrönten Technologie Mesh Mould haben Forscher des Digital Fabrication Lab der ETH Zürich neue Massstäbe in Sachen Betonkonstruktion gesetzt. Die bisher nur im Labor eingesetzte Methode wird zum ersten Mal beim ...mehr

Haustech 5/2017

Strom und Schatten

Laminierte PV-Module verbinden Beschattung und Stromproduktion mit gefälliger Ästhetik. Sie können für Terrassenüberdachungen, Wintergärten oder Carports eingesetzt werden. Ein aktuelles Beispiel aus dem Kanton Bern zeigt zudem...mehr

Quarzpulver für den Akku der Zukunft

Materialforschende des Paul Scherrer Instituts PSI in der Schweiz haben in Zusammenarbeit mit der Universität Grenoble Alpes (Frankreich) eine Methode entwickelt, die dem Lithium-Schwefel-Akku zum Durchbruch verhelfen könnte....mehr

Haustech 4/2017

«Information ist entscheidend»

Nach den gescheiterten Projekten in St. Gallen und Basel hat die Tiefengeothermie in der Schweiz einen schweren Stand. Haustech unterhielt sich mit Céline Weber, Forschungsprogrammleiterin Geothermie beim Bundesamt für Energie,...mehr

Haustech 3/2017

Kreativität und Fachwissen gefragt

Die Digitalisierung verändert die Bauwirtschaft. Neben BIM erweitern zukünftig industrielle Vorfertigung und modulares Bauen die üblichen Abläufe. Das daraus entstehende Potenzial muss entsprechend genutzt werden, um auch die...mehr