Dossier

Haustech 3/2019

Mehr Abfall in der Photovoltaik

Seit über vier Jahren werden in der Schweiz Altmodule gesammelt und fachgerecht entsorgt. Zwar bewegt sich der Mengenanteil ausrangierter Solarpanels verglichen mit dem gesamten Elektroschrott nur im Tausendstelbereich. Doch...mehr

Haustech 2/2019

Ungeahnte Zusammenhänge offenlegen

Durch die wachsenden Anforderungen an unsere gebäudetechnischen Systeme kommt dem Monitoring eine immer zentralere Rolle zu. Bei den «klassischen» Auswertungen bleiben oft Zusammenhänge verborgen. Mit der explorativen...mehr

Haustech 2/2019

Wissen aus Messwerten generieren

Der Gebäudepark verbraucht oft mehr Energie, als die Planungsdaten vorgeben. Das haben zwei Studien gezeigt, bei denen eine Differenz zwischen geplanten und effektiven Werten festgestellt worden ist. Die daraus gewonnenen...mehr

Haustech 2/2019

Gebäude vor dem Klimawandel schützen

Der Klimawandel und die damit verbundenen Naturgefahren wirken sich auch auf den Gebäudepark aus. Um den Risiken vorzubeugen, empfehlen sich Massnahmen zum Monitoring von Gebäuden. Doch in welchen Fällen sind diese sinnvoll?mehr

Haustech 1/2019

Das neue Herz der Insel schlägt digital

Im Zuge eines Masterplans wird das Areal des Berner Inselspitals über die kommenden Jahre ein neues Gesicht erhalten. Die architektonischen, städtebaulichen und energietechnischen Qualitäten eines solch komplexen Bauvorhabens...mehr

Haustech 1/2019

Bauen ist nur der Anfang

BIM macht das Planen und Bauen effizienter – doch dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Die wirklich grossen Potenziale offenbaren sich 
erst in der Betriebsphase. Um diese Potenziale nutzen zu können, muss die gesamte Branche...mehr

Haustech 1/2019

«Wir stehen am Anfang einer Reise»

Herr Liechti, in einer Umfrage des Bundes unter Experten zum Thema Digitalisierung hat gerade mal eine Person BIM als relevantes Thema genannt. Was ist in Ihren Augen der Grund dafür? Das Resultat zeigt, dass das Thema BIM in...mehr

Haustech 8/2018

«Sensibilisierung ist entscheidend»

Seit 20 Jahren ist Minergie das führende Label für nachhaltiges Bauen in der Schweiz. Marc Mächler hat dieses Jahr die Präsidentschaft des Vereins Minergie übernommen. Haustech unterhielt sich mit ihm über seine Ziele und...mehr

Haustech 8/2018

Für mehr grüne Gebäude

Labels oder Standards sind nicht nur Marketinginstrumente, sondern können eine Vorreiterrolle für künftige Gesetze übernehmen. Dies zeigt das Beispiel des bekanntesten Schweizer Labels Minergie. Daneben sind in den vergangenen...mehr