Weiterbildungsmaster für Quereinsteiger und Fachverwandte

(Foto: HSLU)
Roger Gmünder * /

Der Weiterbildungs-Master Energieingenieur Gebäude ist ein Angebot der Hochschule Luzern und ein Konzept des SIA, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Gebäudetechnik und Energie. Studienstart ist im September 2018, die Studiendauer beläuft sich auf 21 Monate. Dank der Mitfinanzierung durch Energie Schweiz kostet dieser Master mit CHF 16'000 vergleichsweise wenig.

Der MAS Energieingenieur Gebäude der Hochschule Luzern ist in vielen Aspekten bemerkenswert. Er wird in Partnerschaft mit dem SIA angeboten und verbindet Praxis mit hochstehender theoretischer Lehre am Institut für Gebäudetechnik und Energie an der Hochschule Luzern. Der Master ist nicht nur für Architekt(inn)en eine umfangreiche und abschliessende Weiterbildung in Sachen Energie am Gebäude, sondern auch für Quereinsteigende eine veritable Chance, in einem neuen Berufsumfeld Fuss zu fassen. In der Branche herrscht seit Jahren Fachkräftemangel. Diesem wirkt die Hochschule Luzern zusammen mit dem Bund und den Fachverbänden mit eben dieser Weiterbildung entgegen.

Zugelassen ist, wer einen Fachhochschulabschluss und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung – auch in einer anderen Branche – mitbringt. Die Studierenden arbeiten im Rahmen des Studiums rund drei Tage branchenüblich entlöhnt bei einem Arbeitgeber der Branche und gehen drei Tage die Woche zur Schule. Die Hochschule Luzern führt eine Liste von Arbeitgebern, die Studierenden des Masterprogramms eine Stelle während des Studiums (und darüber hinaus) bieten.

Im September 2018 ist Studienstart für die 10. Klasse. Am 12. Juni 2018 findet der Infoabend in Horw statt.

* Roger Gmünder, Weiterbildungsleiter Institut für Gebäudetechnik und Energie, Hochschule Luzern, T&A