Aktuell

Formenfreiheit dank digitalem Bauen mit Beton

Mit der preisgekrönten Technologie Mesh Mould haben Forscher des Digital Fabrication Lab der ETH Zürich neue Massstäbe in Sachen Betonkonstruktion gesetzt. Die bisher nur im Labor eingesetzte Methode wird zum ersten Mal beim ...mehr

Haustech 6/2017

Frische Kräfte gesucht

Das Bauen zählt zu den wichtigsten wirtschaftlichen Säulen in der Schweiz. Mit zusätzlichen Nachwuchskräften will sich die Branche für die Zukunft stärken. mehr

Haustech 5/2017

Ohne Umwege zu Strom

Viel Niedertemperatur-Abwärme aus technischen Prozessen gelangt in der Schweiz mangels geeigneter Technologien ungenutzt in die Umwelt. Mithilfe von thermoelektrischen Materialien könnte diese bisher verschwendete Energie in...mehr

Haustech 5/2017

Strom und Schatten

Laminierte PV-Module verbinden Beschattung und Stromproduktion mit gefälliger Ästhetik. Sie können für Terrassenüberdachungen, Wintergärten oder Carports eingesetzt werden. Ein aktuelles Beispiel aus dem Kanton Bern zeigt zudem...mehr

Quarzpulver für den Akku der Zukunft

Materialforschende des Paul Scherrer Instituts PSI in der Schweiz haben in Zusammenarbeit mit der Universität Grenoble Alpes (Frankreich) eine Methode entwickelt, die dem Lithium-Schwefel-Akku zum Durchbruch verhelfen könnte....mehr

Haustech 5/2017

Schritte auf dem Weg zum Atomausstieg

Am 21. Mai stimmt das Schweizer Stimmvolk über das erste Paket im Rahmen der Energiestrategie 2050 ab. Mit diesem Gesetz wird der langfristige Umbau der Energieversorgung eingeleitet, weg vom Atomstrom, hin zu erneuerbaren...mehr

Neue Geschäftsleitung bei der CKW Conex AG

Die Geschäftsleitung von CKW Conex AG ist per 1. Mai 2017 neu zusammengesetzt: Felix Landert zeichnet sich verantwortlich für die Gesamtführung, Adrian Meile für den Bereich Elektro+Licht und Raymond Studer für die Bereiche...mehr

«Im Nu kippt eine moderne Zivilisation um»

Die Otto Keller AG Arbon lud am 2. Mai zum 4. Klimaevent in die Lokremise St. Gallen. 330 Kunden und Geschäftspartner folgten der Einladung. Einer der Gründe zur Rekordbeteiligung war Marc Elsberg, der mit seinem Buch «Blackout»...mehr