STROMPREISE 2017
Strompreise 2017

Für das Jahr 2017 ist gesamtschweizerisch mit leicht sinkenden durchschnittlichen Strompreisen in der Grundversorgung zu rechnen. Dies ist das Resultat einer Umfrage des Verbandes Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) bei 30 grösseren Mitgliedern. Betriebliche Effizienzsteigerungen, Kosteneinsparungen beim Stromeinkauf und der tiefere Kapitalkostensatz (WACC) zur Verzinsung der Netze wirken tendenziell preissenkend. Eine bedeutende Auswirkung auf die Preise hat erneut die vom Bund erhobene kostendeckende Einspeisevergütung zur Förderung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien (KEV): Sie steigt per 1. Januar 2017 von 1,3 auf 1,5 Rappen/kWh.

ANZEIGEN / MEDIADATEN
 

Anzeigenabteilung Haustech

Downloads: 

 

 

 

 

 

ANZEIGENVERKAUF
Peter Meier
Telefon 058 200 56 10
peter.meier@azmedien.ch

ADMINISTRATION
Nicole Lüscher
Telefon 058 200 56 42
nicole.luescher@azmedien.ch

LEITUNG MARKETING
Christine Ziegler
Telefon 58 200 56 02
christine.ziegler@azmedien.ch
 

AKTUELLE AUSGABE

HAUSTECH PARTNER

Tobler AG

Naef Group

Hoval

MEDIENPARTNER

Umwelt Arena Spreitenbach

Stilhaus